header
header

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir heißen Sie zur 55. Jahrestagung der GV-SOLAS und 17. IGTP Fortbildung 2017 in Köln herzlich willkommen. Die Altersforschung ist in Köln mit dem Max-Planck-Institut und dem Exzellenzcluster CECAD der Universität zu Köln schwerpunktmäßig vertreten. Wie können Versuchstiere helfen, die Ursachen des Alterungsprozesses zu erforschen und altersassoziierte Erkrankungen wie Krebs, Diabetes, Schlaganfall oder neurodegenerative Erkrankungen erfolgreich zu therapieren? Diese translationalen Ansätze zum Thema Altersforschung werden ein Schwerpunkt der GV- Tagung 2017 sein.

Die derzeitigen Entwicklungen im Bereich der zielgerichteten genetische Modifikationen lassen erwarten, dass das Spektrum von zum Teil belasteten genetisch modifizierten Versuchstieren zunehmen und die Versuchstierkunde vor neue Herausforderungen stellen wird. Ursprünglich auf wenige Arten beschränkt, sind solche genetischen Veränderungen inzwischen in einer Vielzahl von Organismen mit einem überschaubaren zeitlichen und methodischen Aufwand möglich. Die Tagung soll auch in diesem Bereich eine Plattform für einen angeregten Austausch bieten.

Integraler Bestandteil unserer Tagung in Form von Seminaren und Workshops sind selbstverständlich auch klassische versuchstierkundliche Themen wie Tiermedizin, Ernährung, Hygienemanagement, die Anwendung des 3R Prinzips, Neuentwicklungen und die praktische Umsetzung des Tierschutzgesetzes und der Tierschutz-Versuchstierverordnung, der Ausbildung und nicht zuletzt der Öffentlichkeitsarbeit.

Die immer wieder kontrovers geführte Diskussion über die Notwendigkeit der Verwendung von Versuchstieren in der Forschung hat nach wie vor eine hohe gesellschaftliche Relevanz. Wir wollen mit dieser Tagung helfen, die Akzeptanz von Tierversuchen durch wissenschaftlich fundierte Begründungen zu unterstützen und verständliche Antworten zu geben.

Ich freue mich auf einen anregenden Kongress und darauf, Sie in der Domstadt Köln mit ihrer 2000 jährigen Geschichte begrüßen zu dürfen.
 

Prof. Dr. Branko Zevnik
Vorsitzender des Organisationskomitees

 

Hinweis

Ab dem 12. September beginnt in Köln die Messezeit.
In dieser Zeit ist mit erhöhten Nachfragen und Übernachtungspreisen zu rechnen.

Wichtige Termine

  • 23. Januar 2017
    Eröffnung des Abstractsystems
  • 20. März 2017
    Eröffnung der Onlineregistrierung / Frühbuchergebühr
  • 5. Mai 2017
    Ende Abstract Einreichung
  • 30. Juni 2017
    Ende Frühbuchergebühr (Regulär)
  • 31. August 2017
    Beginn Spätbuchergebühr